Fertigkeiten

Die Drow nennen stark ausgeprägte Sinne ihr Eigen, wobei die meisten hiervon speziell an die Verhältnisse des Unterreichs angepasst sind. Ihre lichtempfindlichen Augen sind dazu in der Lage selbst in vollkommener Dunkelheit zu sehen, oder ihre Umwelt im Infrarotspektrum zu betrachten. Ein Drow kann sich darauf einstellen den gleißenden Schein des Lichts besser zu ertragen, aber nie werden sich seine Augen gänzlich daran gewöhnen.

Den Drow fällt es äußerst schwer sich an die Bedingungen der Oberfläche anzupassen. Ohne ausreichende Abhärtung wird deswegen keiner von ihnen dort lange überdauern.

Ihre Bindung an das arkane Gewebe ist denen anderer Elfenvölker ähnlich, wodurch es ihnen möglich ist Veränderungen rasch zu bemerken. Durch die Jahrtausende andauernde Entfremdung von ihren Verwandten sind die Bande zur Magie zwar deutlich schwächer, trotz Allem stellt sie für die Drow ebenfalls eine Lebensnotwendigkeit dar. Dank der Begünstigung ihrer Schutzgottheiten erhielten sie hier zum Ausgleich Zugang zu klerikalen Aufrufungen und Ritualen.

 

 

 

Körperliche Merkmale

Drow haben eine schlanke, nahezu zierlich wirkende Statur. Sie erreichen normalerweise eine Körperhöhe von knappen 1,60m, wobei es hier gewisse Abweichungen gibt. Damit sind sie deutlich kleiner als ihre anderen Verwandten der Elfenvölker. 

Ihre schattenhaften Bewegungen sind schnell, fließend und von hoher Genauigkeit. Auffällig ist die ebenholzfarbene Haut der Drow, die in bestimmten Nuancen sogar bis zum Obsidian tendieren kann.

Weitere besondere Merkmale sind ihre fein geschnittenen Gesichtszüge und die für andere Elfenvölker ebenso typischen spitz zulaufenden Ohren.

Die Färbung ihrer mandelförmigen Augen variiert meist zwischen rot, grün, rostfarben, purpurn oder goldgelb.

Im starken Kontrast zur Haut der Drow steht die Farbe ihres Haares, welches normalerweise so weiß wie Schnee ist, jedoch auch einen eher gelblicheren Stich mit fortschreitendem Alter erhalten kann.

Die Drow haben bis auf das Haupt, die Brauen und den Intimbereich keine weitere Körperbehaarung.

 

 

Lebensspanne

Drow erreichen ihre körperliche Reife im Alter von 20 Jahren. Ab diesem Zeitpunkt verlangsamt sich der Alterungsprozess unter ihnen, kommt allerdings nicht ins Stocken. Es sind einige wenige Fälle bekannt wo die Erscheinung eines Drow durchaus durch den Fluss der Zeit gezeichnet sein kann, doch ob dies ein Nebeneffekt dämonischer Pakte ist, der von jenen Individuen geschlossen wurde oder die Auswirkung der verbotenen Lehren die unter ihrem Volk genutzt werden, lässt sich nur mutmaßen.

Ihren gesellschaftlichen Status als Erwachsene erhalten sie nach Abschluss ihrer Grundausbildung mit etwa 80 Jahren.

Manche Drow können einige Jahrhunderte alt werden und wenige weitere unter ihnen erreichen ein halbes Jahrtausend, ehe sie vom Zahn der Zeit gezeichnet dahinscheiden. Die meisten Angehörigen dieses Volkes sterben jedoch eines gewaltsamen Todes zu einem weitaus früheren Zeitpunkt.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!